Zur Referenzübersicht

Klosterkirche, Rott am Inn

Prachtvolle Rokokokirche erhält Linea

Die für ihre Schönheit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Rokokokirche St. Marinus und Anianus in Rott am Inn erhielt vor Kurzem eine neue Beschallungsanlage. Kirchenkonzerte und feierliche Gottesdienste im historischen und – wie in Kirchen üblich – halligen Ambiente des Gotteshauses bedingten hohe Anforderungen an die Lautsprecherinstallation. Zum einen müssen die Systeme trotz Nachhall eine ausgezeichnete Sprach – und Musikwiedergabe sicherstellen, zum anderen müssen sie absolut unauffällig ins Gesamtbild der geschichtsträchtigen Kirche integriert werden können. Aus diesen Gründen fiel die Wahl auf die eleganten Linienstrahler der Fohhn Linea Series.

Zwei LX-220 und weitere zwei AL-50 wurden in weiß installiert, sodass sie sich optisch kaum wahrnehmbar in den prunkvollen, weißen Kircheninnenraum einfügen. Die schlanken LX-220 sind für die schwierigen akustischen Bedingungen in Kirchenhäusern besonders gut geeignet, da sie ein sehr gerichtetes, zylinderförmiges Abstrahlverhalten besitzen und der Schalldruckpegel auch auf Entfernung deutlich konstanter als bei konventionellen Lautsprechern bleibt. Dies wirkt sich sehr positiv auf die Gleichmäßigkeit der Beschallung aus und resultiert in hervorragenden Klangergebnissen bei Sprach- und Musikbeiträgen.

Die ehemalige Benediktiner-Abtei wurde im Jahr 1763 geweiht, im Jahr 2002 wurde die umfassende Gesamtrestaurierung abgeschlossen. Das prächtige Innere der Kirche zeichnet sich neben vier Seitenaltären und dem Hauptaltar im Hochaltar- bzw. Chorraum durch seine fantastischen Deckenfresken in insgesamt drei Kuppeln aus. Der Kompass-Kultur-Reiseführer schreibt der bayerischen Kirche den „wohl schönste[n] Kirchenraum des 18. Jahrhunderts“ zu.

Wir gratulieren der Jaggo Media GmbH zu dieser hervorragenden Installation!

Ihr Kontakt zu uns

+49 7022 93323-0

Zum Kontaktformular
Menü schließen