Seit Juli 2016 verfügt der österreichische Bundesligist Sportklub (SK) Rapid über ein neues Zuhause: Auf dem Gelände des einstigen Gerhard-Hanappi-Stadions im Wiener Stadtteil Hütteldorf entstand innerhalb von 17 Monaten die aktuelle Heimstätte des traditionsreichen Fußballvereins – das Allianz-Stadion (oder Weststadion, wie es in internationalen Wettbewerben bezeichnet wird). Errichtet wurde das neue Stadion, das Platz für rund 28000 Zuschauer bietet, vom Wiener Bauunternehmen STRABAG.

Als Austragungsort internationaler Fußballmatches verfügt das Allianz-Stadion auch über eine Beschallungsanlage, die der UEFA Norm entspricht. Das System dient neben einfacher Stadionbeschallung auch der Sprachalarmierung. Geplant wurde es von der Honeywell Life Safety Austria GmbH, die auch für die Mediensteuerung verantwortlich war. Bei der Auswahl der zu installierenden Lautsprechersysteme entschied man sich für wetterfeste, passive, horngeladene 2-Wege-Lautsprecher von Fohhn.

Im Rahmen der technischen Vorgaben (inklusive der konkreten Positionen), installierte die LSG Group ca. 52 Stadionlautsprecher. Diese wurden jeweils paarweise unter die Tribünenüberdachung montiert, wobei immer ein Lautsprecher die vorderen, unteren Reihen beschallt und einer die hinteren, oberen. In den Stadionecken wurden die Lautsprecher als Dreier-Cluster angebracht.

Fohhn unterstützte die Umsetzung des Projektes von Anfang an: Planungsingenieur Frank Strohmer und Sound Engineer Ralf Freudenberg kümmerten sich dabei um die optimale Einmessung und Ausrichtung sämtlicher Lautsprechersysteme.

Ihr Kontakt zu uns

+49 7022 93323-0

Kontaktformular Newsletter Anmeldung