LFI-450 - für die Festinstallation

Linea Focus

<--- Bildergalerie

 

 

 

 

 

Elektronisch steuerbare Linienstrahler ermöglichen die optimale Anpassung an die Raumarchitektur und Akustik.

Der Leistungsumfang in der Übersicht:

  • 8, 16, 24 bzw. 32 integrierte Digital-Endstufen und digitale Signalprozessoren (je nach Lautsprechergehäuselänge)
  • Beam Steuerung in Echtzeit
  • Side Lobe Free Technology
  • Steuerbarkeit der vertikalen Abstrahlung
  • verschiebbares akustisches Zentrum
  • Breite horizontale Abstrahlung: 110°
  • Zwei-Beam-Technologie
  • Integrierte Schutzschaltungen für höchste Betriebssicherheit
  • Hohe Sprachverständlichkeit in akustisch anspruchsvollen Räumen
  • Musiktauglich im System mit den Fohhn Subwoofern
  • Schlankes unauffälliges Design im Aluminiumgehäuse
  • Geringes Gewicht
  • keine mechanische Neigung der Lautsprecher erforderlich
  • unauffällige Integration in die Raumarchitektur
  • Integrierte DSP-Steuerung für:

      - Kontrolle der vertikalen Abstrahlung
      - Öffnungswinkel
      - Neigungswinkel
      - Akustischer Fokus
      - 10-Band-vollparametrischer Equalizer
      - Lautstärkenregelung
      - Internes Delay bis 350 ms / 120m
      - umschaltbare Presets
      - Compressor/Limiter
      - umfangreiche Gruppenfunktionen

  • Fohhn-Net Remote Anschluß
  • Intuitive Bediensoftware zur Einstellung aller Parameter sowie der Focus Simulation mittels Fohhn Audio Soft ab Version 3.x
  • Einbindungsmöglichkeit in Mediensteuerungen
  • Komplexe Fernsteuerung- und Überwachung mittels Fohhn-Net
  • Umfangreiches Montagezubehör
  • Ideal für die Festinstallation
  • Servicefreundliche Konstruktion
  • Green Power Standby Energiesparmodus
  • German Quality - Engineered and made by Fohhn®
  • Integration in Evakuierungsanlagen nach DIN EN 60849 / VDE 0828
  • Digitale Netzwerk Integration OPTOCORE - Optionale Eingangsmodule OPTOCORE: MADI over CAT5 und Glasfaser


Die Linea Focus Produktfamilie
Räume intelligent beschallen, in schwieriger Akustik besten Klang erzielen, ästhetische Produkte für die Raumintegration schaffen – hierfür wurden die elektronisch steuerbaren Linea Focus Systeme entwickelt.
Die innovative Produktfamilie ist fein abgestimmt und unterscheidet sich grundsätzlich in ihrer Länge. Diese wird bestimmt durch die Anzahl der integrierten Lautsprecher sowie Verstärker- und DSP Kanäle, da jeder Lautsprecher einzeln elektronisch angesteuert wird. Im Flagschiff der Range, der LFI-450 sind so beispielsweise 32 Lautsprecher, 32 Verstärker und 32 DSP-Prozessoren integriert. Durch die elektronische Ansteuerung jedes einzelnen Lautsprechers lässt sich das Gesamt-Abstrahlverhalten individuell beeinflussen. Der Schall- Neigungswinkel ist hierbei von -40° bis + 40°, der Schall-Öffnungswinkel von 0° bis 90° programmierbar. Die Steuerung erfolgt per intuitiver Software in Echtzeit, präzise und unglaublich fein in 0,1°-Schritten.

Eine technologisch herausragende Funktion von Linea Focus ist die „Fohhn Two Beam Technology“. Diese erzeugt im vertikalen Abstrahlbereich zwei getrennte Beams und ermöglicht eine präzise, zeitgleiche Beschallung von Parkett und Empore.

Das akustische Zentrum beider Beams kann von 0% (ganz unten) bis 100% (ganz oben) frei eingestellt und somit an schwierigste akustische Situationen angepasst werden.

Eine weitere, einzigartige Neuheit ist die „Fohhn Side Lobe Free Technology“. Dieser eigens entwickelte Algorithmus kann zwangsläufig entstehende, aber nicht erwünschte Seitenabstrahlkeulen unterdrücken. Hierdurch erfolgt eine wesentlich gezieltere Beschallung und eine deutliche Verbesserung der Sprachverständlichkeit.

Die unterschiedliche Länge der Linea Focus Modelle beeinflusst maßgeblich deren akustische Leistungsfähigkeit. Je länger ein Linienstrahler ist, umso größer ist seine Reichweite, und umso besser seine Fähigkeit auch tiefe Frequenzen gezielt zu steuern.Mehrere Linea Focus Systeme lassen sich im Netzwerk betreiben, zentral steuern und überwachen.

Für anspruchsvolle Beschallungssituationen
1. Ausgezeichnete Klangqualität in komplexer Akustik
Das Klangniveau wird mit Linea Focus revolutionär angehoben, für Musik wie auch für Sprache. Das Abstrahlverhalten des Lautsprechersystems wird elektronisch an die individuellen Raumbedingungen angepasst. Durch die beiden einzigartigen, von Fohhn Ingenieuren entwickelten Steuerungstools „Side Lobe Free Technology“ und „Two Beam Technology“ werden verschiedene Zuhörerbereiche gezielt beschallt und störende Schallreflexionen vermieden. Hierdurch wird insbesondere auch in anspruchsvoller Akustik eine ausgezeichnete Sprachverständlichkeit und ein angenehm klares Klangbild erzielt.

Zum Vergleich: herkömmliche Beschallungssysteme haben ein fest definiertes Abstrahlverhalten. Dieses ist üblicherweise zu breit, oder inhomogen, und kann nicht explizit auf die Raumsituation angepasst werden. Schallenergie wird somit unnötig in Bereiche des Raums abgestrahlt, in dem keine Zuhörer sind. Diese Schallanteile werden dann z.B. von der Decke reflektiert und kommen verzögert bei den Zuhörern an. Diese Reflexionen werden vom menschlichen Gehör als unangenehm, verwaschen oder hallig wahrgenommen. Die Sprachverständlichkeit verschlechtert sich. Linea Focus bietet die Revolution: durch die gezielte Beschallung werden störende Raumeinflüsse vermieden.

2. Schallsteuerung in Echtzeit
Perfekte Klangergebnisse durch perfekte Kontrolle: die Schallabstrahlung wird mit intuitiv bedienbarer Software in Echtzeit vom Anwender gesteuert. Das bedeutet eine schnelle, fokussierte Einstellung des Schallfelds auf jeden gewünschten Zuhörerbereich – und außergewöhnliche Ergebnisse bei Festinstallationen und Live- Beschallungen.
Denn gerade die Zeit ist bei Beschallungsprojekten ein maßgeblicher Faktor, der über Erfolg – oder bei Verzögerungen – über Misserfolg entscheidet. Weil Lautsprecherssysteme oft erst am Ende einer Baumaßnahme oder bei einer Live-Beschallung installiert werden, sind schnelle und zielgerichtete Einstellarbeiten und Soundchecks elementar. Die Steuerbarkeit der Schallabstrahlung in Echtzeit erleichtert die Einstellung erheblich.

3. Gleichmäßige Beschallungsqualität im gesamten Raum
Linea Focus ermöglicht eine extrem gleichmäßige Schallverteilung im Raum. Vorne ist der Klang angenehm, auf hinteren Rängen klar und gut verständlich. Durch die gezielte Richtwirkung und hohe Reichweite von Linea Focus werden zudem wesentlich weniger Lautsprecher benötigt, um einen Raum perfekt zu beschallen.
Als echtes Line-Array System strahlt Linea Focus den Schall in Form einer Zylinderwelle ab. Innerhalb der Zylinderwelle reduziert sich der Schalldruckpegel bei Entfernungsverdoppelung nur um 3 dB anstatt 6 dB, wie es bei konventionellen Systemen der Fall ist. Diese grundlegende Eigenschaft, verbunden mit der Möglichkeit die Schallabstrahlung elektronisch exakt zu kontrollieren, ermöglicht eine gänzlich neue Beschallungsqualität.
Um für anspruchsvolle Beschallungsprojekte höchste Planungssicherheit zu erreichen, besteht die Möglichkeit eine raum- und elektroakustische Simulation mittels EASE ab Version 4.3 Software zu erstellen.
Unsere Projekt-Ingenieure stehen Ihnen während der Projektplanungs-und Einmessphase gerne zur Verfügung. Für Planer bieten wir ein Plugin (DLL) der Fohhn Audio Soft für EASE an.

4. Vollendet in Sprache und Musik
Linea Focus definiert die Soundqualität von Sprache und Musik neu. Durch die Entwicklung spezieller Hochleistungslautsprecher und innovativer Digitaltechnologie wird eine sehr dynamische und natürliche Wiedergabequalität erzeugt. Jeder einzelne Lautsprecher wird mit einer separaten CLASS D DSP Endstufe der neuesten Generation angesteuert. Pro Kanal stehen 100 W Leistung zur Verfügung. Entsprechend wird ein Linea Focus LFI-450 System beispielsweise mit 3200 W Endstufenleistung angetrieben. Wenn höhere Schalldruckpegel im Bassbereich gefordert sind, können Linea Focus Systeme problemlos mit aktiven oder passiven Fohhn Subwoofern kombiniert werden. Um auch im Tieftonbereich eine gerichtete Abstrahlung zu erzeugen, lassen sich mit Fohhn Subwoofern, Software und DSP Technik wirkungsvolle Bass-Arrays bilden. Die Ergebnisse aus der Linea Focus Simulation lassen sich auf Anwendungen mit einzeln angesteuerten Subwoofern übertragen. Hierdurch wird eine wesentlich gleichmäßigere, kontrollierte Tiefton-Wiedergabe ermöglicht. Das Gesamtklangbild verbessert sich maßgeblich.

5. Ästhetik für Raumarchitektur
Produktdesign auf Perfektion ausgerichtet, schlank und integrierbar in jede Architektur. Linea Focus lässt sich aufgrund der elektronischen Steuerbarkeit flach an die Wand montieren oder in Wandnischen integrieren und fügt sich in die Innenraumgestaltung sehr unauffällig ein. Die Gehäuse lassen sich in allen RAL Classic Farbtönen pulverbeschichten. Nur das, was wahrgenommen werden soll, kommt zur Geltung: Raum und Klang.

Festinstallierte Anwendungen
Flughäfen, Bahnhöfe, Kirchen, Kathedralen, Kongresshallen, Theater, TV-Studios, Universitäts-Hörsäle, Messezentren, Museen, Konferenzräume, Aulen etc.
Linea Focus Systeme der LFI-Serie wurden für Räume und Orte mit der Anforderung an anspruchsvolle Akustik, wie auch visuelle Integration, entwickelt. Marktneuheit sind die Größen in 3,50 m und 4,50 m. Diese Längen sind selten im Markt und erzielen durch die große Array-Länge enorme Reichweiten.
In halligen Akustiksituationen ermöglichen Linea Focus Systeme durch gezielte Beschallung sehr gute Klangergebnisse. Die Raumakustik wird so wenig wie möglich angeregt, und eine hervorragende Sprachqualität garantiert. Die Systeme können dank der elektronisch gesteuerten Schallneigung flach an die Wand, oder direkt in die Wand montiert werden. Das Kabelauslass-System ist rückseitig angebracht, die Klemmanschlüsse sind innenliegend. Frontseitiger Zugang für Servicezwecke.

Nach einer Studie von Prof. Dr.-Ing. Jürgen W. Meyer, Physikalisch- Technische Bundesanstalt, weisen historische Kirchen in den sprachrelevanten Frequenzbereichen oft lange Nachhallzeiten auf. Der starke Nachhall verschlechtert die Sprachverständlichkeit erheblich. Linea Focus Systeme sind hier echte Problemlöser. Durch die präzise, zielgerichtete Schallabstrahlung zu den Zuhörern wird die Sprachverständlichkeit maßgeblich verbessert.

Integration in Evakuierungsanlagen nach EN 60849 - Wichtige Features für die Systemintegration nach DIN EN 60849 / VDE 0828 Versammlungsstättenverordnung(Evakuierungsanlagen):
- 2 trafosymmetrierte Line-Eingänge (zur redundanten Nutzung mit Pilotton)
- Störmeldekontakt für analoges Auswerten des Betriebszustandes
- Überwachung und intelligente Auswertung aller wichtigen Geräteparameter

1. Ein-/Ausgänge (Phoenixklemmen):
Input 1 (Standard Eingang ohne Pilottonüberwachung):
- Standard Line-Eingang mit hochwertigem, symmetrischen, potentialfreiem Eingangsübertrager

Input 2 (nur für Anwendungen mit Pilottonüberwachung):
- zusätzlicher, pilottonüberwachter Line-Eingang mit hochwertigem,symmetrischen, potentialfreiem Eingangsübertrager
- Das Anliegen des Pilottons kann ausgewertet werden.

Nutzung mit Pilotton ohne redundante Verkabelung:
- Input 2 besitzt eine höhere Prioritätsstufe und ist durch konstant anliegenden Pilotton (> -30dBV) stets aktiv.
- Input 1 hat hierbei keine Verwendung und ist inaktiv/stummgeschaltet.

Nutzung mit Pilotton und redundanter Verkabelung:
- Voraussetzungen sind identische Signale für beide Inputs
- Input 2 besitzt eine höhere Prioritätsstufe und ist durch konstant anliegenden Pilotton (> -30dBV) stets aktiv.
- Input 1 ist hierbei stummgeschaltet.
- Wird die Zuleitung zu Input 2 und somit der Pilotton unterbrochen, wird sofort auf Input 1 umgeschaltet.
- Durch das identische Audiosignal auf beiden Inputs wird keine Unterbrechung des Signals wahrgenommen.
- Diese Umschaltung erfolgt automatisch und ist nicht konfigurierbar.
- Somit wird eine redundante Verkabelung ermöglicht.

2. Netz 100-240 V / 50/60 Hz:
- 2-Pol Phoenixklemme
- Erdung geschraubt

3. Überwachung/Störmeldung:
- Pilottonüberwachung
- Relais 2x Um
- Linkbuchse
- Überwachung aller wichtiger Signalpfade/Geräteparameter
- intelligente Auswertung

Folgende Fehler werden überwacht und angezeigt:
- Fehler der internen Betriebsspannungen
- Übertemperatur
- Kurzschluss der Endstufenausgänge
- Schluss der Endstufenausgänge gegen Masse und Betriebsspannung
- Kurzschluss der Chassis
- hochohmige Chassis (über Impedanzmessung, in Vorbereitung)
- fehlender Pilotton auf Eingang 2 (konfigurierbar)
- Netzwerkfehler (jede Kommunikation wird bestätigt)

Die Anzeige und Ausgabe der Fehlermeldung erfolgt über folgende Schnittstellen:
- Störmeldekontakt (Relais 2x Um)
- Die rote LED blinkt (intern auf Eingangsplatine).
- Statusmeldung in Fohhn Audio Soft
- Fehlermeldung via RS-485 und Ethernet auslesbar (Anbindung an Fremdsysteme vorbereitet)

INSIDE LINEA FOCUS
1. Fohhn Multikanal-Endstufen
Modernste Digitalendstufen-Technik made in Germany. Ausgestattet mit 8/16/24/32 unabhängigen Verstärkerkanälen; entwickelt, um jedes Lautsprecherchassis separat anzusteuern. 100 W Endstufenleistung je Kanal. Hervorragende Klangeigenschaften und sehr hoher Wirkungsgrad, minimale Wärmeentwicklung und höchste Betriebssicherheit.

2. Fohhn Multikanal-DSP-Technik
Bis zu 32 unabhängige DSP-Kanäle ermöglichen eine individuelle Lautsprechersteuerung. Modernste DSP Prozessoren: 24 Bit ADWandler, Filtertiefe 56 Bit, Sampling rate/ Finetilt-Steuerung: 96 kHz, Latenzzeit: 0,6 ms. Sehr feine, präzise Steuerung in 0,1°-Schritten bis 15.000 Hz. Integrierte, frei konfigurierbare Audiogeräte mit Parametric-EQ, Dynamik, Delay, Noise Gate, Hi- Pass/Low-Pass, Status-Monitoring. Alle Einstellungen als Preset speicherbar.

3. Fohhn Spezial-Lautsprecherkomponenten
Speziell für Fohhn gefertigte, außergewöhnlich leistungsfähige 4”-Langhub-Lautsprecher. Ausgestattet mit modernsten Neodym- Magneten und beschichteten Kunststoffmembranen. Ausgezeichnete Wiedergabe für Tief-, Mittel- und Hochtonbereich. Extreme Leistungsreserven im Hochtonbereich, die herkömmliche Hochtöner nicht erbringen.

4. Aluminium-Designgehäuse
Das hochwertige Aluminiumgehäuse ist äußerst elegant und robust zugleich. Es schützt alle integrierten Komponenten optimal. Das Gehäuse wird serienmäßig schwarz pulverbeschichtet geliefert. Auf Wunsch sind alle RAL-Farbtöne möglich.

Fohhn Audio Soft V3
Intuitive Steuerung in Echtzeit. Alle Einstellungen als Preset speicherbar.Exzellente Technik und die zugehörige Software werden von unseren Ingenieuren in enger Zusammenarbeit entwickelt und perfekt aufeinander abgestimmt. Anwender benötigen daher keine verschiedenen Software-Programme, sondern bedienen alles über eine einzige intuitiv nutzbare Software, die Fohhn Audio Soft V3. Der Download steht kostenlos auf der Unternehmenswebsite www.fohhn.com zur Verfügung.
Die übersichtlich visualisierte, grafische Bedienoberfläche ermöglicht schnellen Zugriff auf die integrierten digitalen Audiogeräte, Gruppierungsfunktionen, Soundpresets und die Linea Focus Simulation.
Die Signalbearbeitung erfolgt stets in Echtzeit. Auch Betriebsstatus, Temperatur und die Betriebsdauer werden hier kontrolliert. Die Verbindung zwischen Laptop und den Komponenten erfolgt wahlweise über Fohhn USB-Adapter NA-1 oder Fohhn Ethernet-Adapter NA-3. Bis zu 256 Geräte lassen sich vernetzen.

Focus Simulation
Das Herzstück der Fohhn Audio Soft V3.Die Focus Simulation bildet das Herzstück der Fohhn Audio Soft V3. Durch die einzigartige Integration von Steuerung und Simulation werden die Simulationsparameter sofort an die angeschlossenen Linea Focus Systeme übertragen. Alle Veränderungen, die an der Simulation vorgenommen werden, werden in Echtzeit umgesetzt. Veränderungen des Neigungswinkels oder des Öffnungswinkels sind unmittelbar und ohne Verzögerungen hörbar.
Der Schall-Neigungswinkel lässt sich im Umfang von +/- 40° verändern, der Schall-Öffnungswinkel von 0° bis 90°. Die Simulation des Abstrahlverhaltens von steuerbaren Lautsprecher Arrays liegt im Frequenzbereich von 50 Hz bis 10 kHz. Die räumliche Verteilung des Schalldruckpegels wird in Farbabstufungen dargestellt.
Der Frequenzgang kann für alle Hörpositionen angezeigt werden. Der Schalldruckpegel wird für eine Hörfläche grafisch dargestellt. Die Optimierung des Abstrahlverhaltens ist jederzeit in Echtzeit möglich. Mit einem Laptop und WLAN-Zubehör können sich Anwender frei bewegen, um das Abstrahlverhalten an jeder Hörposition schnell und gezielt zu optimieren und wiederum mit der Simulation zu vergleichen.

DSP AND SOFTWARE TECHNOLOGY
Elektronisch steuerbare Schallabstrahlung
Mit Hilfe der Fohhn Audio DSP Technologie in Kombination mit der Fohhn Audio Soft V3 kann der „akustische Beam/Focus“ in der vertikalen Richtung und in der Öffnungsweite eingestellt werden, ohne dass hierfür die Lautsprecher mechanisch geneigt werden müssen. Dadurch ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten für Planer und Integratoren für eine optisch möglichst unauffällige Integration in die Raumarchitektur.

Erste wissenschaftliche Untersuchungen des Abstrahlverhaltens von Lautsprecher Arrays wurden schon in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts begonnen. Damals existierte jedoch die entsprechende DSP-Technologie noch nicht. (Literatur: Wolfe, I. & Malter, L., „Directional Radiation of Sound“, J. Acoustical Society of America, volume 2, number 2, p. 201 (1930).)

Durch Überlagerung von Schallquellen, die durch vertikal eng benachbarte Lautsprecher innerhalb eines Gehäuses (z.B. innerhalb eines Linienstrahlers) erreicht werden, wird eine vertikale Bündelung über einen großen Frequenzbereich ermöglicht. Je länger der Linienstrahler ausgeführt ist, desto zielgerichteter lassen sich auch tiefere Töne bündeln. Aus diesem Grund bieten wir verschiedene Längen an.

Wenn jeder einzelne Lautsprecher innerhalb dieses Linienstrahlers einzeln elektronisch angesteuert wird, lassen sich auch die Richtcharakteristiken beeinflussen und ein „Schwenken des akustischen Beam/Focus“ wird möglich. Hierfür ist jedoch eine hochkomplexe Technologie erforderlich, zumal wenn eine Optimierung des Abstrahlverhaltens interaktiv in Echtzeit möglich sein soll.

Bass-Arrays
Mithilfe der Steuer- und Simulationssoftware Fohhn Audio Soft und den Fohhn® DSP-Verstärkern lässt sich auch die zielgerichtete Abstrahlung von Subwoofer-Clustern berechnen und elektronisch steuern.

Hörerlebnis
Gerne führen wir Ihnen die Linea Focus Systeme vor. Erleben Sie die zielgerichtete, präzise Schallabstrahlung der unterschiedlichen Linea Focus Systeme!

Subwoofer
Die ideale Anpassung zwischen den Linea Focus Systemen und den Fohhn-Subwoofern wird durch die Fohhn® DSP-Prozessortechnik ermöglicht. Die digitalen Fohhn Signalprozessoren sind fester Bestandteil in den Fohhn Aktiv-Subwoofern, den Fohhn DSP-Endstufen und den Fohhn DSP Controllern. Über intuitive Fernbedienungseinheiten können die DSP-gesteuerten Fohhn Geräte von einem zentralen Platz im Raum oder auf der Bühne ferngesteuert werden. Fohhn bietet somit ein perfekt abgestimmtes Beschallungssystem das den Anforderungen an ein modernes Lautsprecherssystem hinsichtlich Design, Klangqualität und Bedienkomfort auf allen Ebenen gerecht wird.

Anschlüsse
Alle Anschlüsse befinden sich im Gehäuse der LFI-120 hinter einer von vorne zugänglichen Serviceklappe. Das heißt alle Anschlusskabel werden von hinten durch eine Öffnung ins Gehäuse eingeführt und bequem von vorne auf die Anschlussklemmen aufgelegt. Somit sind von außen keine störenden Kabel zu sehen. Die interne Zugentlastung garantiert einen sicheren Betrieb.

 

 

LFI-450

 
Elektroakustische Merkmale
Akustik Design elektronisch steuerbarer Linienstrahler
Bestückung 32x 4“ imprägniert
(voll neodym.)
Betriebsart Aktiv, 32x DSP-Verstärker, Class-D
Kennschalldruck [4] 118 dB
Maximaler Schalldruck (1m) [3] 136 dB
Übertragungsbereich [5] 60 Hz - 17 kHz
Nennabstrahlwinkel horizontal [6] 110°
Öffnungswinkel vertikal, digital steuerbar 0° bis +90° in 0,1° Schritten
Neigung vertikal, digital steuerbar -40° bis +40° in 0,1° Schritten
Akustisches Zentrum beide Beams verschiebbar von 0% (ganz unten) bis 100% (ganz oben)
   
Ausstattungsmerkmale
Gehäuse Aluminiumgehäuse
Schutzgitter ballwurfsicheres Stahlgitter, pulverbeschichtet
Montagepunkte 12 x M6 Gewinde
Lagerfarben schwarz eloxiert oder weiß pulverbeschichtet
Frontdesign Frontgitter in Gehäusefarbe
Abmessungen (B x H x T) ca. 130 x 4490 x 120 mm
Gewicht[7] ca. 32 kg
   
Optionale Ausstattung
Sonderfarbe[8] alle RAL Classic-Farben, Fohhn Texture Design
   
Elektronische Merkmale
Verstärker-Leistung 32x 100 W
Verstärker-Typ Pure Path Digital PWM
Audio-Eingänge 1x Standard Line-Eingang, trafosymmetriert, potentialfrei; 1x zusätzlicher redundanter Line-Eingang, pilottonüberwacht, priorisiert, trafosymmetriert, potentialfrei; optionale Eingangsmodule OPTOCORE: MADI over
Audio-Ausgänge 2x Link
DSP Kanäle, Fohhn Audio DSP 32
Verstärkung 25 dB
Eingangsempfindlichkeit 1,4 V
Frequenzgang 20 Hz - 20 kHz
Signal/ Rausch Verhältnis >105 dB/A
Schutzschaltung Softstart, Übertemperatur, Kurzschluss, Überlast
Spannungsversorgung 100 V - 240 V AC 8A 50/60 Hz
Schaltnetzteil mit Power Factor Correction
Leistungsaufnahme Standby 10 W, max 1600 W
Leistungsfaktor (PFC) > 90 %
Low Power Green Power Standby Mode
Temperaturbereich 0 - 40°C
Kühlung temperaturgeregelter Lüfter
Gewicht Elektronik ca. 6 kg
   
Fernsteuerung, Fernüberwachung und Simulation
Fernsteuerung Fohhn-Net, Fohhn Audio Soft
Fernüberwachung Temperatur, Protect, Signale, Power Supply
Fohhn-Net, Fohhn Audio Soft
Pilottonüberwachung  
Störmeldekontakt Relais 2x Um
Simulation Beam Fohhn-Net, Fohhn Audio Soft
   
Controller
Digitale Signal-Prozessoren 2
Unabhängige Limiter 4
Selektives 3-Band Limiting bass/ mid/ high
Bandspezifische Zeitkonstanten  
Filtertechnik 56-bit double precision
AD 24 bit/ 96 kHz
FIR Filter  
Gain -80 dB - +12 dB
Volume -80 dB - +12 dB
EQ 10 vollparametrische Filter
Gain +/-12 dB
Frequenz 10 - 20 kHz
Q 0,1 - 100
Limiter Compressor  
Noise Gate  
X-Over Linkwitz-Riley 4. Ordnung
24 dB/ Oktave
Highpass 10 Hz - 20 kHz
Lowpass 10 Hz - 20 kHz
Delay 0,01 - 350 ms
oder 3,4 mm - 120 m
Latenzzeit 0,95 ms
   
Anschlüsse (innenliegende Phoenixklemmen im Gehäuse)  
Fohhn-Net 2x in/thru Anschlussklemmen
Netzanschluss 2-Pol Phonenixklemmen, Erdung geschraubt
Audio-Eingänge 2x in Phoenixklemmen
Audio-Ausgänge 2x Link Phoenixklemmen
Störmeldekontakt Relais 2x Um, Link Phoenixklemmen
   
Anzeigen (innenliegend)
Power on/ off (standby) grün = on, rot = standby
rot blink = Fehler / fault
Netzwerkkontrolle receive/ send remote control LED
   
CAAD Simulationsdaten
Simulationsdaten EASE
   
Die Linea Focus kann nur mit der Fohhn Audio Soft V3 konfiguriert werden. Für den Anschluss an einen PC ist der Fohhn-Net Adapter NA-11 erforderlich.  
   
[3] Peak, 20 ms mit bandgefiltertem rosa Rauschen entsprechend IEC 60268- 2, eine Oktave über der unteren Grenzfrequenz.  
   
[4] 2,83 V bei 8 Ohm (2 V bei 4 Ohm, 4 V bei 16 Ohm) in 1 Meter Abstand unter reflexionsfreien Vollraum-Bedingungen  
   
[5] -10 dB unter reflexionsfreien Halbraum-Bedingungen  
   
[6] horizontal x vertikal bei -6 dB  
   
[7] Nettogewicht ohne Zusatzausstattung  
   
[8] Weitere Farbtöne wie RAL Design oder NCS nur auf Anfrage  

NA-11 Fohhn-Net USB Adapter

NA-11 Fohhn-Net USB Adapter. Verlängerbar durch z.B. XLR Mikrofonkabel

Fohhn Audio Soft

Eine Software steuert alle Prozesse. Für alle Produkte. In Echtzeit. Steuerung und Überwachung von allen Fohhn DSP-Endstufen, DSP-Controllern und aktiven Beschallungssystemen. Einzeln oder im Netzwerk. Beam Steering in Echtzeit für Linea Focus Systeme, Focus Modular und Focus Sub-Arrays. Übersichtliche grafische Bedien-Oberfläche.

NA-3 Fohhn-Net Ethernet Adapter

Ethernet Adapter für lokales Ethernet-Netzwerk.

Free Stand IX / X / XI

Freistehendes Designstativ mit Bodenplatte bestehend aus Stativ-Element in original Linea Focus-Design. Geeignet für Linea Focus LF-120/LF-220, sowie DLI-130/230 und LFI-350/450*. Anschlussfeld für Audiosignale, Netzwerk und Strom in Bodenplatte integriert. Kabelführung zum Lautsprecher erfolgt innerhalb des Stativ-Elements. *auf Anfrage

WLF-1

Wandhalter für Linea Focus DLI-130/230 und LFI-350*/450* und LF-120/220 (*Anm.: Zur sicheren Montage von LFI-350/450 sind jeweils 2x WLF-1 erforderlich!)

WLF-2

Wandhalter für Linea Focus DLI-130/230 und LFI-350*/450* und LF-120/220 (* 2 Stück erforderlich)

VAS-12

(Flug-) Montagewinkel, 2er Set, ballwurfsicher (für AS-06 ASX, AS-10 ASX, AS-22 ASX, AS-06 und seit August 2014: AS-10 und AS-22)

Elektronisch steuerbarer aktiver Linienstrahler mit Überwachung für Festinstallationsanwendungen.

Leistungsfähiger aktiver, elektronisch steuerbarer und überwachbarer Linienstrahler im Aluminiumgehäuse, bestückt mit 32 beschichteten 4" Langhub-Treibern und 32 digitalen DSP-Endstufen. Durch die Verwendung von Neodym-Chassis und dem Aluminiumgehäuse bleibt der Lautsprecher inklusive Elektronik mit nur 32 kg sehr leicht. Bestens geeignet für dynamische Sprach- und Musikübertragung in akustisch schwierigen Räumen mit sehr langer Nachhallzeit und in anspruchsvoller Architektur. Die 32 integrierten Digitalendstufen mit je 100W erzeugen einen maximalen Schalldruck von 136 dB. Der Lautsprecher besitzt einen sehr weiten Übertragungsbereich von 60 Hz bis 17 kHz. Das Abstrahlverhalten von 150° horizontal und der einstellbare vertikale Öffnungswinkel von 0° bis 90° in 0,1°-Schritten ermöglichen eine exakte Ausrichtung auf den Zuhörerbereich. Der Neigungswinkel des Beams kann von +40° bis -40° in 0,1°-Schritten eingestellt werden. Die Schallabstrahlung kann in zwei separate Beams geteilt werden um auch z.B. Galerien mit zu versorgen. Die Beams können einzeln hochpassgefiltert werden. Das akustische Zentrum beider Beams kann von 0% (ganz unten) bis 100% (ganz oben) frei eingestellt und somit an schwierigste akustische Situationen angepasst werden. Durch Interferenzen entstehende Side Lobes werden durch einen speziellen Optimize-Algorithmus sehr effektiv unterdrückt. Der Lautsprecher ist ausgestattet mit Pilottonüberwachung zur Einbindung in Notfall-Evakuierungssysteme. Folgende Fehler werden überwacht und angezeigt: Fehler der internen Betriebsspannungen; Übertemperatur; Kurzschluss der Endstufenausgänge; Schluss der Endstufenausgänge gegen Masse und Betriebsspannung; Kurzschluss der Chassis; Hochohmige Chassis (über Impedanzmessung, in Vorbereitung); Fehlender Pilotton auf Eingang 2 (konfigurierbar); Netzwerkfehler (jede Kommunikation wird bestätigt). Die Anzeige und Ausgabe der Fehlermeldung erfolgt über folgende Schnittstellen: Störmeldekontakt (Relais 2 x Um); rote LED blinkt (intern auf Eingangsplatine); Statusmeldung in Fohhn Audio Soft; Fehlermeldung via RS-485 und Ethernet auslesbar (Anbindung an Fremdsysteme vorbereitet). Zusätzlich verfügt das Lautsprechersystem über folgende Funktionen: Prioritätsschaltung für Eingang 2 (Wenn ein Audiosignal mit einem Pegel > -30dB an Eingang 2 anliegt, wird Eingang 1 stummgeschaltet und Eingang 2 eingeschaltet. Dadurch kann auch ein System mit 2 redundanten Audioleitungen erstellt werden.); Die Einstellung aller Parameter und die Überwachung erfolgt in Echtzeit mittels Fohhn Audio Soft ab V3.0. Die Bedienung erfolgt sehr intuitiv und einfach per Mausradsteuerung. Das Abstrahlverhalten des Lautsprechers, der Schallpegelverlauf und der Frequenzgang werden direkt grafisch angezeigt. Optisch ansprechendes, schlankes und unauffälliges Aluminiumgehäuse mit abgerundeten Seiten, schwarz eloxiert oder in weißem Mattlack erhältlich. Optional in allen RAL Classic Farbtönen lieferbar. Zum Schutz der Lautsprecherchassis und der Elektronik ist das Gehäuse mit einem hochgradig schalldurchlässigen Frontgitter aus pulverbeschichtetem Stahl und mit einem hinterlegten feuchtigkeits- und staubabweisenden Akustikvlies ausgestattet. Höchst effizientes Green Power Netzteil mit einer maximalen Leistungsaufnahme von 5W im Standby-Modus. 10 Stück M6 Gewindeeinsätze sind zur Aufnahme von Systemhaltern integriert. Intern gelegene Anschlüsse auf Phönixklemmen: 2x NF in, 2x NF through, 1x Netzspannung, 2x Fohhn-Netzwerk. Anwendungsspezifische Systemhalter für Decken-, Wand-, Traversen- und Stativmontage sind optional lieferbar. CAAD Simulationsdaten für EASE auf Anfrage erhältlich.

Elektroakustische Merkmale
Akustik Design: elektronisch steuerbarer Linienstrahler
Bestückung: 32x 4“ imprägniert, voll Neodym
Betriebsart: Aktiv, 32x DSP-Verstärker, Class-D
Kennschalldruck: 118 dB
Maximaler Schalldruck (1m): 136 dB
Übertragungsbereich: 60 Hz – 17 kHz
Nennabstrahlwinkel horizontal: 110°
Öffnungswinkel vertikal digital steuerbar: 0°- 90°; Neigung vertikal, digital steuerbar -40° - +40°

Ausstattungsmerkmale
Gehäuse: Aluminiumgehäuse
Schutzgitter: ballwurfsicheres Stahlgitter, pulverbeschichtet
Montagepunkte: 10x M6 Gewinde
Lagerfarben: schwarz eloxiert oder weiß pulverbeschichtet
Frontdesign: Frontgitter in Gehäusefarbe
Abmessungen (B x H x T): ca. 130 x 4490 x 120 mm Gewicht: ca. 32 kg

Optionale Ausstattung Sonderfarbe: alle RAL Classic Farben, weitere Farbtöne wie RAL Design oder NCS nur auf Anfrage, Fohhn Texture Design

Elektronische Merkmale
Verstärker-Leistung: 32x 100 W
Verstärker-Typ: Pure Path Digital PWM
Audio-Eingänge:1x Standard Line-Eingang, trafosymmetriert, potentialfrei; 1x zusätzlicher redundanter Line-Eingang, pilottonüberwacht, priorisiert, trafosymmetriert, potentialfrei; optionale Eingangsmodule OPTOCORE: MADI over
Audio-Ausgänge: 2x Link
DSP Kanäle, Fohhn Audio DSP: 32 Verstärkung: 25 dB
Eingangsempfindlichkeit: 1,4 V
Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
Signal/ Rausch Verhältnis: >105 dB/A
Schutzschaltung: Softstart, Übertemperatur, Kurzschluss, Überlast
Spannungsversorgung: 100 V - 240 V AC 8A 50/60 Hz, Schaltnetzteil mit Power Factor Correction
Leistungsaufnahme: Standby 10 W, max 1600 W
Leistungsfaktor (PFC) > 90 %
Low Power: Green Power Standby Mode
Temperaturbereich: 0 – 40°C
Kühlung: temperaturgeregelter Lüfter
Gewicht Elektronik: ca. 6 kg

Fernsteuerung, Fernüberwachung und Simulation
Fernsteuerung: Fohhn-Net, Fohhn Audio Soft
Fernüberwachung: Temperatur, Protect, Signale, Power Supply, Fohhn-Net, Fohhn Audio Soft Störmeldekontakt: Relais 2x Um
Simulation Beam: Fohhn-Net, Fohhn Audio Soft

Controller
Digitale Signal-Prozessoren: 2
Unabhängige Limiter: 4
Selektives 3-Band Limiting: bass/ mid/ high
Bandspezifische Zeitkonstanten
Filtertechnik: 56-bit double precision
AD Wandler: 24 bit/ 96 kHz
FIR Filter
Gain: -80 dB - +12 dB
Volume: -80 dB - +12 dB EQ: 10 vollparametrische Filter, Gain +/-12 dB, Frequenz 10 - 20 kHz, Q 0,1 – 100
Limiter Compressor
Noise Gate
X-Over: Linkwitz-Riley 4. Ordnung (24 dB/ Oktave), Highpass 10 Hz - 20 kHz, Lowpass 10 Hz - 20 kHz
Delay: 0,01 - 350 ms (3,4 mm - 120 m)
Latenzzeit: 0,95 ms

Anschlüsse (innenliegende Phoenixklemmen im Gehäuse)
Fohhn-Net 2x in/thru Anschlussklemmen
Netzanschluss 2-Pol Phonenixklemmen, Erdung geschraubt
Audio-Eingänge 2x in Phoenixklemmen
Audio-Ausgänge 2x Link Phoenixklemmen
Störmeldekontakt Relais 2x Um, Link Phoenixklemmen

Anzeigen (innenliegend)
Power on/ off (standby): grün = on, rot = standby, rot blink = Fehler / fault
Netzwerkkontrolle: receive/ send remote control LED

CAAD Simulationsdaten
Simulationsdaten: EASE (in Vorbereitung)

Fabrikat: Fohhn Audio AG
Typ: LFI-450
   
Fohhn im Social Web