Das Museum, Konzertsaal und Konferenzzentrum Müpa in Budapest hat sein Beschallungssystem in den Gemeinschaftsräumen erneuert. Das Müpa verfügt bereits seit mehr als 10 Jahren über Fohhn Linea Focus Beam Steering Lautsprecher im beeindruckenden Hauptsaal. Die guten Erfahrungen mit dem Auditoriumssystem veranlassten das Müpa-Team, sich auch bei der Erneuerung der Gemeinschaftsräume für Fohhn Lautsprecher zu entscheiden. Die Herausforderung bestand darin, eine perfekte Verständlichkeit im halligen Raum zu erreichen, sowie den riesigen und komplexen Raum (mehr als 200 m Länge) komplett zeitgleich und reflexionsfrei zu beschallen. Es wurden mehrere Linea Focus DLI-230 Beam Steering Lautsprecher zusammen mit Airea LX-20 ASX und LX-60 ASX eingesetzt. Das Ergebnis ist eine deutliche Verbesserung der Verständlichkeit im Vergleich zum alten System, sowie eine hervorragende visuelle Integration durch den Einsatz mehrerer Farblautsprecher. Alle Systeme sind in ein redundantes Netzwerk mit Dante-Audio und Fohhn-Net-Steuerung integriert, dass alle Gebäudebereiche verwaltet.

Ziel des Projekts war es, ein neues Beschallungssystem für das Foyer des Palastes der Künste in Budapest zu entwickeln, da das bestehende System ersetzt werden musste. Das renommierte Budapester Unternehmen Entel Ltd. stand im Projekt als akustischer Berater zur Seite. Von Anfang an war klar, dass die Größe, die geometrische Komplexität und die raumakustischen Bedingungen dieses Projekt zu einer großen Herausforderung machten, ganz zu schweigen von den hohen Erwartungen des Kunden. Es wurden detaillierte raumakustische Messungen im Bereich des mehrstöckigen Foyers durchgeführt und ein kalibriertes akustisches Modell entwickelt. Danach wurden in mehreren Schritten und Iterationen die Lautsprechertypen und die bevorzugten Positionen für eine optimale Sprachverständlichkeit ausgewählt. Nach der Festlegung der virtuellen Lautsprecherpositionen und -einstellungen wurde die eigentliche Installation von dem Systemintegrator Broadmax Ltd. durchgeführt. Während des Installationsprozesses leistete Fohhn persönliche Unterstützung vor Ort. Fernando Vidal-Wagner (Fohhn) unterstützte Broadmax und Entel bei der Einstellung aller vordefinierten Parameter (Verstärkung, Verzögerung und Entzerrung) jedes Lautsprechers und half bei der Feinabstimmung des Systems an den Stellen, an denen dies erforderlich war. Durch die Echtzeitanpassung der Beam Steering Technologie wurde die Sprachverständlichkeit noch weiter verbessert. Das Projekt war ein großer Erfolg. Die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen dem Hersteller (Fohhn), dem Systemintegrator (Broadmax) und dem Akustikberater (Entel) verlief effizient und reibungslos. Das Ergebnis war eine ansprechende, vollständig optimierte Lösung gemäß den akustischen Verhältnissen, die auch den Kunden zufrieden stellte. - Consultant Tamas Illy (Entel Kft.)

Wir hatten lange Zeit mit dem vorherigen System mit seinen eigenen Fähigkeiten und Problemen zu kämpfen. Es ist eine große Freude, dass wir eine Lösung für eine beeindruckende Beschallung eines akustisch äußerst problematischen Foyers finden konnten. Die Leitung des MUPA ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mit dem ausgezeichneten Fohhn System konnten wir die Verzögerungen und Lautstärken mit hoher Genauigkeit zwischen den beiden Systemen abstimmen. - Müpa Budapest

Wir gratulieren unseren Partnern Broadmax und Entel Kft. zu dieser gelungenen Installation.

Ihr Kontakt zu uns

+49 7022 93323-0

Kontaktformular Newsletter Anmeldung