Zur Referenzübersicht

Bibliothekssaal, Regensburg

Klang wie er im Buche steht

Im Herzen der historischen Altstadt liegt das Verwaltungsgericht der Stadt Regensburg, das in einem Ende des 13. Jahrhunderts erbauten Patrizierhaus untergebracht ist. Im Jahre 1782 ließ der Rat der Stadt im Nordflügel einen durch zwei Geschosse reichenden Bibliothekssaal mit klassizistischen Holzgalerien einbauen, um die bisher in der Stadt verstreuten Bibliotheken zur reichsstädtischen Bibliothek zusammenzufassen. Der Bibliothekssaal wird heute als Sitzungssaal des Verwaltungsgerichts genutzt.

In diesem Bibliothekssaal wurden nun Fohhn LFI-220 installiert, die aufgrund ihrer elektronischen Steuerbarkeit bei stattfindenden Verhandlungen, Vorträgen und Diskussionsrunden beste Übertragung von Sprache und Musik sicherstellen. Dank einer speziellen Einstellung wird der Beam der beiden Linienstrahler über die Mikrofone hinweg "gebogen", erreicht aber dennoch alle hinter den Mikrofonen liegenden Plätze. Die Linienstrahler wurden an den Wänden installiert, zwei werden aktiv betrieben, bei den beiden äußeren handelt es sich um Leergehäuse, die aus rein optischen Gründen zusätzlich installiert wurden.

Wir bedanken uns bei der Firma Digitech und gratulieren zu diesem schönen Projekt!

Ihr Kontakt zu uns

+49 7022 93323-0

Zum Kontaktformular
Menü schließen