EasyPort-Series

Kabellose Lautsprechersysteme.

Easy Port® - Kompakt, leicht, einfachste Bedienung.
Akkubetriebene Lautsprechersysteme mit prozessorgesteuertem Verstärker und 3-Kanal-Mixer. Für alle mobilen Einsätze im Freien oder überall dort, wo kein Stromnetz vorhanden ist oder keine Kabel verlegt werden können. Der Hochleistungs-Bleigel-Akku erlaubt sehr hohe Einsatzzeiten ohne Strom und kann jederzeit am Stromnetz aufgeladen werden. Es sind keinerlei technische Vorkenntnisse notwendig.

EasyPort

FP-11 Modular

Aktivbox, prozessorgesteuert, 40 W, 3-Kanal Mischpult, Akku, Netzbetrieb, Klangregelung, Hochständerhülse integriert, ca. 11 kg, ohne Funkempfänger.

FP-22 Modular

Aktivbox, prozessorgesteuert, 60 W, 4-Kanal Mischpult, Akku, Netzbetrieb, Klangregelung, 12V DC out, XLR line IN+OUT, Optionen: bis zu 2 Empfänger einbaubar, CD-Player integrierbar

FP-22 Slave

Die Easy Port FP-22 Slave ist ein passiver Zusatzlautsprecher zum Anschluss an eine FP-22 modular. Sie ermöglicht dem Anwender die Beschallung zusätzlicher Bereiche und größerer Personenzahlen.

News

Nachweis zur Nichtumrüstbarkeit von Funksystemen [PDF]

Änderungen für Drahtlosmikrofone [PDF]

Neuordung der Funkfrequenzen:
Die viel genutzten Frequenzen von 790 – 862 MHz werden seit März diesen Jahres vermehrt von LTE Anbietern genutzt. Dies kann zuküftig zu massiven Störungen von vorhandenen drahtlosen Mikrofonanlagen führen.


LTE (Long Term Evolution) ist die zukünftige Nachfolgegeneration des Mobilfunkstandards UMTS und damit die Zukunft für mobile Internetzugänge. Das LTE Netz wird seit diesem Jahr in ländlichen Gebieten und nach 2016 flächendeckend im gesamten Bundesgebiet ausgebaut. Es ist also davon auszugehen, dass das Arbeiten mit jenen Frequenzen in naher Zukunft kaum noch möglich sein wird.

Stichtag 31.12.2015
Bis zum 31.12.2015 ist ein anmeldefreier Betrieb von Funkmikrofonen in den Bereichen 790 - 814 MHz und 838 – 865 MHz wie bisher möglich. In ländlichen Gebieten können diese Bereiche jedoch gestört sein, je nachdem wie weit der Ausbau von LTE fortgeschritten ist.

Wir empfehlen für den Einsatz bei prof. drahtlosen Produktionen und ortsgebundener Nutzung den zukünfigen Frequenzbeich von 710 – 790 MHz,
• Professionelle gewerbliche Veranstaltungstechnik im fachmännisch ausgeübten Einsatz,
• Professionelle Musikveranstaltungen und mobile Programmproduktion,
• Industrieveranstaltungen (Kongresse, etc.),
• Kostenpflichtige Urkunde mit zugeteilten Frequenzen erforderlich.

Aus diesem Grund bieten wir das Fohhn EP-64 Set nicht mehr an. Dieses wird nicht für den neuen Frequenzbereich geändert. Beigestellte Funksysteme von Sennheiser, AKG usw. können gegen einen Pauschalbetrag in die Easy Port Systeme eingebaut und abgestimmt werden.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

   
Fohhn im Social Web