Das intuitive Bedienkonzept

Sechs anwenderfreundliche Möglich-keiten, Ihr Fohhn Audio System per Fernsteuerung zu überwachen.

Das intuitive Fohhn-Bedienkonzept beinhaltet kabelgebundene und kabellose Fernsteuerungsmöglichkeiten für festinstallierte und mobile Fohhn Beschallungssysteme. Die Geräte zur Fernsteuerung bieten höchsten Bedienkomfort und ermöglichen dem Anwender die Kontrolle über das Audio-System von einem zentralen Ort. Dabei lassen sich sowohl einzelne Geräte, als auch ein Gesamtsystem aus mehreren Geräten synchron steuern. Damit eröffnen sich eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten.

Alle Fohhn Aktiv-Lautsprechersysteme, DSP-Endstufen und DSP-Controller sind serienmäßig mit zwei Fohhn-Net Netzwerkschnittstellen ausgestattet. Über diese Netzwerkbuchse können Sie jedes Gerät einzeln fernsteuern und überwachen. Sind mehrere Fohhn-Geräte im Einsatz, können diese einfach und schnell miteinander vernetzt werden und synchron von einem Ort ferngesteuert bzw. überwacht werden.

Dieses Netzwerksystem (Fohhn-Net) ist ein reines Steuernetzwerk, d.h. es werden ausschließlich Steuerdaten, jedoch keine Audiodaten übertragen. Im Fohhn-Net lassen sich bis zu 254 Geräte zeitgleich betreiben und Entfernungen bis maximal 1800m Kabellänge realisieren. Bei Live-Anwendungen verwenden Sie einfach vorhandene Mikrofonkabel oder Ihr Multicore. Für Festinstallationsprojekte können Sie herkömmliche Telefon- oder Netzwerkkabel einsetzen. Es sind bus- oder sternförmige Netzwerke möglich. Mit einer ringförmigen Verkabelung lässt sich eine zusätzliche Redundanz erzielen. Sollte die Netzwerkverkabelung an einer Stelle unterbrochen werden, ist die reibungslose Funktion aller Geräte dennoch sichergestellt. Das Fohhn-Net basiert auf etablierten Industriestandards und ist durch sein robustes Übertragungsprotokoll und die permanente Überwachung (permanente Rückmeldung der Datenübertragung) sehr betriebssicher.

   
Fohhn im Social Web